Tipp-Box


  • Spruch des Monats:

    Lebe den Tag und genieße alle Seiten - besonders auch die Kleinigkeiten. Denn du weißt nie was die Kleinigkeit - an Freude hält für dich bereit!

  • Ernährungstipp des Monats:

    Nierensteine? Ananassaft hilft den Stein abzubauen.

  • Entspannungstipp des Monats:

    Lass für einen Moment mal alles liegen - achte auf deinen Atem und komme zur Ruh!

Aktuelles

  • Neuer Kursbeginn: Autogenes Training für Einsteiger (ab dem 20.08.2018  insgesamt 10 Termine jeden Montag von 18.30 - 19.30 Uhr. zertifiziert durch die Krankenkassen. Ort: Groß-Gerau)
  • Neuer Kurs: Die 5-Elemente-Entspannung (ab dem 28.05.2018 insgesamt 5 Termine je Montags von 18:30 - 19.30 Uhr. (Ort: Gernsheimer Str. 6, Groß-Gerau)
  • Offene Entspannungsstunde 2-3 x  im Monat an einem Freitag oder Mittwoch für etwa 1 Stunde (Ort: Gernsheimer Str. 6, Groß-Gerau; Anmeldung bis zu einem Tag davor erwünscht)
Angebote für Kinder
PDF Drucken E-Mail

zu den aktuellen Kursen und Angebote für Kinder

 

Kinder und Entspannung

Auch Kinder erleben heutzutage immer mehr einen stressigen Alltag.
Die Leistungsanforderungen in der Schule nehmen zu und es gibt wesentlich mehr Reize aus der Umwelt, als es noch vor einigen Generationen der Fall war. Solche Reizüberflutungen sind beispielsweise technische Einflüsse wie Computer, Handy, Internet, Fernseher und vieles mehr. Nicht auf dem ersten Blick scheinen dies Elemente zu sein, die uns schaden könnten. Aber für uns, und vor allen Dingen für die Kinder, bedeutet es hohe Leistungen abzurufen: denn es gilt, sich enorm zu konzentrieren, um diese Reize und Neuartigkeiten aufzunehmen, anzunehmen, zu verarbeiten und sich entsprechend anzupassen. Bei einer Überforderung ist das Kind oft hilflos und meist sind deutliche Veränderungen in den Wesenszügen sichtbar, die sich bei jedem Kind anders äußern: Manche reagieren agressiv, andere reden weniger oder sind sehr ängstlich usw.. Dieser Punkt ist dann besonders schwierig, da hier die Gefahr besteht, dass das Kind in seiner natürlichen Entwicklung gestört wird. Ist ein solcher Punkt erreicht, so sollte man sich professionelle Hilfe suchen, wie bspw. einen Kindertherapeuten.

Hier geht es aber vielmehr darum, unterstützend tätig zu werden. Sie bemerken erste Anzeichen einer Überforderung bei Ihrem Kind? Oder Sie wollen gleich verhindern, dass so etwas passiert?
Kinder sind sehr lernfähig und können, besser als so manch Erwachsener, schnell und effektiv entspannen. Sie benötigen nur die richtige Anleitung.

Entspannungsverfahren für Kinder

In der Regel besitzen Kinder viel Energie, und bis zur Pubertät haben sie alle einen natürlichen Drang sich zu bewegen und zu verausgaben. Deshalb sollte die reine Entspannungszeit ca. 20 min betragen, aber die 30 min nicht überschreiten. Bei hyperaktiven Kindern ist vielleicht sogar eine noch kürzere Entspannungszeit angesagt.
Kinder können sich vor allen Dingen wunderbar auf Fantasiereisen einlassen, denn für gewöhnlich haben sie eine hohe Vorstellungskraft. Je nach Alter können an die Fantasiereise Elemente aus dem Autogenen Training (Alter ab ca. 9 Jahren) oder der Progressiven Muskelentspannung (Alter ab 6 Jahren) angeknüpft werden. Bei fortgeschrittenem Alter ist dann die Wahrscheinlichkeit sehr hoch, dass sie auf diese Elemente aufbauen und das Autogene Training oder die Progressive Muskelentspannung als effektives Entspannungsverfahren an sich erlernen und für sich brauchbar machen können. Es gilt: Was einmal im Gehirn mit der Entspannung verknüpft und gespeichert worden ist, das ist ein Lebenlang brauchbar und einsetzbar, und hilft ihrem Kind auch im Erwachsenenalter. Nicht nur, weil sie nun gut entspannen können, sondern auch, weil sie lernen diszipliniert, gelassen und geduldig zu sein. Wichtige Charaktereigenschaften, die es erlauben, den Stress nicht an sich herankommen zu lassen.

"Gemeinsam entspannen: Nur Du und Ich"

Probieren Sie doch mal etwas schönes aus: Entspannen Sie gemeinsam mit Ihrem Kind. Ein pädagogisch sehr wertvolles Erlebnis, vor allen Dingen für ihr Kind,
denn:

- sie nehmen sich Zeit für ein gemeinsames Erlebnis mit Ihrem Kind
- sie fördern und stärken die Bindung und Beziehung zu ihrem Kind
- sie tauschen sich mit Ihrem Kind über die Entspannungs-Erfahrung aus. Seien Sie überrascht, ihr Kind nimmt die Entspannung vielleicht ganz anders wahr als Sie selber.
- alle gehen viel entspannter nach Hause.

Bei Interesse oder Fragen kontaktieren Sie mich einfach.

 

 

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deinem Einverständnis aus.
We use cookies to improve our website and your experience when using it. Cookies used for the essential operation of the site have already been set.