Du kannst sowohl im Liegen als auch im Sitzen trainieren.

Im Liegen:
Gerade am Anfang, wenn du noch nicht gebübt bist, mag es jedoch einfacher sein im Liegen zu trainieren, da du dich besser “fallenlassen” kannst.
Wenn du liegst, dann verschränke bestenfalls nicht die Arme und Beine, denn es könnte deine Körperwahrnehmung beinträchtigen.
Selbstverständlich kannst du aber auch auf der Seite liegen, insofern es für dich angenehmer ist.

Im Sitzen:
Wenn du im Sitzen trainieren möchtest, empfiehlt es sich einen bequemen Stuhl oder Sessel mit Lehne zu nutzen – im Bestenfall auch mit Kopfstütze, da der Kopf bei der Entspannung gerne schwer wird und “einnicken” möchte. Außerdem empfehle ich dir beim Sitzen die Beine im rechten Winkel zu stellen und die Füße fest auf dem Boden zu belassen. Das sorgt für einen besseren Energiefluss in deinem Körper und die Körperwahrnehmung, welche du für deine Übungen brauchst, verbessert sich.